fbpx
DIVERSE BMW-WERKE
22. Februar 2018
PORSCHE-WERK LEIPZIG
29. Januar 2018

PORSCHE-WERK ZUFFENHAUSEN


NEUBAU KAROSSERIEBAU 911

Der neue Karosseriebau für die aktuelle 911 Reihe wird als Stahl- Verbundkonstruktion ausgeführt. Die Halle mit einer Grundrissfläche von ca. 15.500 m² wurde mit Teilunterkellerung, Erdgeschoss und zwei Obergeschossen ausgeführt. Die Brutto-Grundfläche beträgt 65.000 m². Die Gesamthöhe des Gebäudes beträgt 30 m. Zudem werden zwei vollflächige Fördertechnikebenen eingezogen.

Die große Herausforderung bei diesem Bauvorhaben war neben dem strengen Terminplan die enge innerstädtische Lage sowie die örtlichen Gegebenheiten mit einem zu überbauenden städtischen Regenwasserkanal.

Zudem mussten in enger Abstimmung mit dem Bauherrn verschiedene Stützenraster über die Ebenen realisiert werden.


PLANUNGSBETEILIGTE
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Bauherr
Bader+Mack Architekten, Architektur
Köppl Ingenieure GmbH, Tragwerksplanung Fertigteilplanung Bauwerksüberwachung